In einem persönlichen und achtsamen Gespräch erzählen Sie mir Ihre Erinnerung , Erlebnisse mit Ihren geliebten Menschen. Mit all seinen Ecken und Kanten und Eigenheiten und für was Sie dankbar sind.

Auch Freunde und Wegbegleiter können gerne mit eingebunden werden.

Diesen Abschied möchte ich Worte geben.

In der freien Trauerrede soll das Leben und das Wesen des Vorausgegangenen widergegeben werden. Ihre Worte helfen einen würdevollen Abschied vorzubereiten.

Selbst heitere Anekdoten, welche die freundlicheren Zeiten aufhellen lassen, können mit eingebunden werden – denn der Abschied ist schmerzlich genug.